SV Nabern I – TVN I 1:2 (1:2)

Es gibt auch ohne Tor-Gala 3 Punkte!

Gegen wie erwartet starke Naberner kam der TVN gut ins Spiel und erzielte bereits nach 5 min. durch Stefan –die Rakekte- Hepperle das 0:1.

Die Hausherren waren davon jedoch unbeeindruckt und glichen nach gut einer viertel Stunde aus. Fortan waren die Gastgeber auch das etwas bessere Team und hätten durchaus in Führung gehen müssen. Stattdessen brachte Patrick Kölle den TVN nach einem schönen Spielzug, kurz vor der Pause, mit 2:1 in Front.

Im 2. Abschnitt gewannen die Gäste wieder die Oberhand und ließen kaum mehr Chancen der Naberner zu. Viel mehr, hätte man die Führung noch ausbauen können, wonach aber nach Abpfiff kein Hahn mehr krähte.

Es spielten: Andreas Gienger, Patrick Class, Heiko Kölle, Stefan Hepperle, Niko Waldherr, Benedict Sorwat, Steffen Kuch, Felix Kaiser, Patrick Kölle, Dennis Heilemann, Christian Kuch, Lukas Pflüger, Tim Mohoric, Ertugrul Demirtas, Michael Aust

Tore: Stefan Hepperle, Patrick Kölle

SV Nabern II – TVN II 3:0 (2:0)

Aussetzer?

Nach bisher recht guten Leistungen, war der TVN II in Nabern etwas neben der Spur und schenkte dadurch dem Gastgeber den 1. Saisonsieg.

Es spielten: Andreas Gienger, Daniel Esser, Christoph Hepperle, Peter Pfauth, Johannes Hepperle, Ertugrul Demirtas, Marc Hepperle, Christoph Heilemann, Markus Bäurle, Lukas Hepperle, Tobias Böhm, Markus Sekan, Tobias Oeffinger, Fabian Mäckle, Christian Hepperle

TVN II – TG Kirchheim 0:2 (0:1)

Theoretisch wird’s leichter…

Mit der Turngemeinschaft traf man auf den Dritten Aufstiegsmitanwärter in Folge, und musste sich leider geschlagen geben.

Egal, sind wir es ihnen vergönnt und setzen unseren Weg fort, denn ich bin sicher es werden noch ein paar Siege kommen.

Es spielten: Harald Hepperle, Christoph Hepperle, Peter Pfauth, Julian Sorwat, Christoph Heilemann, Ertugrul Demirtas, Fabian Mäckle, Marcel Hitzer, Tobias Böhm, Marc Hepperle ,Lukas Hepperle, Christian Hepperle, Markus Bäurle,Tobias Oeffinger

 

TVN I – AC Catania Kirchheim 4:0 (3:0)

Wenn der 1. Pfiff ertönt geht’s los!

Wieder bedingt durch einen Blitzstart, konnten auch die als „stark“ einzuschätzenden

Catanesen bezwungen werden.

Der TVN bot wieder einmal ein munteres Offensivspektakel und stand in der Defensive sattelfest. Die 2-3 guten Möglichkeiten der Gäste entschärfte Torwart Mende bravourös, sodass am Ende die ersehnte „Null“, verbunden mit einem verdienten Sieg stand.

Es spielten: Thorben Mende, Heiko Kölle, Patrick Class, Stefan Hepperle, Niko Waldherr, Dennis Heilemann, Steffen Kuch, Felix Kaiser, Patrick Kölle, Christian Kuch, Lukas Pflüger, Benedict Sorwat, Michael Aust, Markus Sekan, Felix Mezger

Tore: 2x Patrick Kölle, Dennis Heilemann, Lukas Pflüger

SG Ohmden/Holzmaden II – TVN II 1:2 (1:0)

Sapperlott, Respekt!

Nach der 1. Hälfte, dachten wohl die meisten, dass man gegen den A-Liga-Absteiger punktlos bleiben würde, denn durch einen frühen Rückstand und eine unberechtigte Rote Karte für Johannes Hepperle, standen die Zeichen nicht mehr all zu gut.

Aber der TVN zeigte sich moralisch und teamintern von seiner besten Seite, sodass man sich aus einer gut stehenden Defensive heraus aufs Kontern konzentriere und das Ding in den letzten 10 min., selbst in Unterzahl, noch drehen konnte.

Es spielten: Harald Hepperle, Tobias Oeffinger, Peter Pfauth, Julian Sorwat, Christoph Heilemann, Johannes Hepperle, Ertugrul Demirtas, Fabian Mäckle, Markus Bäurle, Marcel Hitzer, Tobias Böhm, Lukas Hepperle, Christian Hepperle, Christoph Hepperle, Marc Allgaier, Marc Hepperle

Tore: Tobias Böhm, Lukas Hepperle

 

FC Nürtingen 73 – TVN I 1:6 (0:3)

Wieder ein halbes Dutzend!

Beim Aufsteiger in Nürtingen mussten sich die rund 40 mitgereisten Neidlinger Fans an den Toren erlaben, denn mit dem obligatorischen Fußballmenu aus Bier und Roter Wurst war es leider nichts. (Beim nächsten Mal weiß man(n) sich zu helfen!)

Dafür machte das Spiel Freude, denn der TVN hatte die Partie über die gesamte Distanz weitestgehend im Griff und hätte bei etwas mehr Zielgenauigkeit auch gut 12 Tore schießen können.

Es spielten: Thorben Mende, Heiko Kölle, Patrick Class, Tim Mohoric, Niko Waldherr, Dennis Heilemann, Steffen Kuch, Felix Kaiser, Patrick Kölle, Christian Kuch, Lukas Pflüger, Benedict Sorwat, Michael Aust, Stefan Hepperle, Markus Sekan

Tore: 2x Dennis Heilemann, Christian Kuch, 1x Patrick Kölle, Lukas Pflüger

TVN II – TSV Owen 1:5 (0:1)

Eine gute Halbzeit reichte nicht!

Den Meisterschafts-Mitfavoriten aus Owen hatte man in der 1. Hälfte eigentlich im Griff, verpasste es aber aus einigen guten Möglichkeiten ein Tor zu machen.

Im 2. Spielabschnitt, legten die Gäste dann eine Schippe drauf und gewannen, wenn auch ein bisschen zu hoch, letztlich verdient.

Es spielten: Harald Hepperle, Tobias Oeffinger, Marc Allgaier, Julian Sorwat, Christoph Heilemann, Johannes Hepperle, Markus Sekan, Markus Bäurle, Ertugrul Demirtas, Marcel Hitzer, Tobias Böhm, Marc Hepperle, Christian Hepperle, Christoph Hepperle, Stefan Hummel

Tor: Tobias Oeffinger

 

TVN I – TSV Grötzingen 6:2 (5:0)

2 Gegentore zu viel!

Förmlich überrollt wurde der Gegner aus Grötzingen, denn der TVN (ganz ungewohnt) machte nahezu aus jeder Gelegenheit ein Tor, und so stand es bereits nach 37 Spielminuten 5:0 für die Hausherren.

Mit Beginn der 2. Spielhälfte fiel prompt das 6:0 und der TVN stieg, bei enormen Temperaturen, verständlicher Weise ein wenig vom Gas.

Da die Gäste aber weiterhin keine fußballerischen Highlights produzierten, sind die beiden Gegentreffer eher der Kategorie „unnötig“ zuzuordnen.

Es spielten: Thorben Mende, Heiko Kölle, Patrick Class, Tim Mohoric, Niko Waldherr, Dennis Heilemann, Steffen Kuch, Felix Kaiser, Patrick Kölle, Christian Kuch, Lukas Pflüger, Benedict Sorwat, Johannes Hepperle, Stefan Hepperle, Marcel Hitzer

Tore: 2x Patrick Kölle, Christian Kuch, Lukas Pflüger

TV Unterlenningen – TVN II 1:1 (1:0)

Die Latte gehört auch zum Tor, zählt aber eigentlich nicht mit…

Die Gäste starteten konzentriert und hatten Mitte der 1. Hälfte zwei gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, doch Fabian Mäckle und Marc Allgaier scheiterten knapp.

Kurz vor dem Wechsel kamen die Unterlenninger zu ihrer ersten guten Chance.

Nach einem Getümmel im Strafraum landete der Ball an der Latte und flog zurück ins Feld, was weiter nicht schlimm gewesen wäre, wenn nicht der Schiedsrichter mit einem Pfiff für eine Überraschung gesorgt hätte, denn zum Erstaunen aller entschied dieser auf Tor für die Hausherren.

Trotz dieser Farce hatte sich der TVN gut im Griff, und kam durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung noch zum hochverdienten Ausgleich.

Es spielten: Harald Hepperle, Tobias Oeffinger, Peter Pfauth, Julian Sorwat, Christoph Heilemann, Johannes Hepperle, Markus Sekan, Fabian Mäckle, Marc Hepperle, Marcel Hitzer, Tobias Böhm, Lukas Hepperle, Ruben Schömers, Christoph Hepperle, Marc Allgaier

Tor: Lukas Hepperle

 

 

TSV Altdorf – TVN I 3:2 (3:1)

Das war leider gar nichts!

Trotz des guten Starts und einer frühen Führung durch Felix Kaiser, kassierte man gegen einen wahrlich schlagbaren Gegner eine vermeidbare Niederlage.

Denn nach dem Führungstreffer waren die Gäste völlig neben der Spur und mussten bis zur Pause 3 Gegentreffer hinnehmen.

In den zweiten 45 min. kämpfte sich der TVN ins Spiel zurück, jedoch war aufgrund von Unkonzentriertheiten in den Offensivbemühungen mehr als das Anschlusstor nicht mehr drin.

Es spielten: Thorben Mende, Stefan Hepperle, Felix Mezger, Patrick Class, Benedict Sorwat, Niko Waldherr, Felix Kaiser, Christian Kuch, Patrick Kölle, Heiko Kölle, Steffen Kuch, Dennis Heilemann, Lukas Pflüger, Michael Aust, Tim Mohoric

Tore: Felix Kaiser, Patrick Kölle

TVN II – TSV Beuren 3:0 (0:0)

Blitzsauberer!

Der TVN dominierte die Partie durchweg und verdiente sich die 3 Punkte unter anderem auch deshalb, weil der Gegner nicht eine nennenswerte Torchance verzeichnete.

Es spielten: Andreas Gienger, Tobias Oeffinger, Peter Pfauth, Julian Sorwat, Christoph Heilemann, Johannes Hepperle, Markus Sekan, Fabian Mäckle, Marc Hepperle, Ertugrul Demirtas, Tobias Böhm, Lukas Hepperle, Ruben Schömers, Christoph Hepperle, Christian Hepperle

Tore: 2x Ertugrul Demirtas, 1x Christoph Hepperle

 

TVN I – TSV Raidwangen 3:2 (1:1)

Was ein turbulenter Saisonstart……

Die Hausherren starteten gut und gingen bereits nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Front. Die Roigl glichen jedoch kurze Zeit später mit ihrer einzigen Möglichkeit im 1. Abschnitt aus. Der TVN verpasste es aus einer Vielzahl an guten Chancen ein Tor zu machen und musste folglich mit einem, für die Gäste schmeichelhaften, Remis in die Pause.

In Halbzeit 2 legten die Gäste mit ihrer zweiten Torchance vor, und der TVN lief einem bitteren Rückstand hinterher.

Allerdings gab sich die Truppe um Trainer Patrick Kölle nie auf, und, auch bedingt durch die großartige Stimmung im A-Block, konnte man die Partie in den letzten 5 min. noch drehen und einen verdienten Sieg einfahren.

Es spielten: Thorben Mende, Stefan Hepperle, Felix Mezger, Patrick Class, Benedict Sorwat, Niko Waldherr, Felix Kaiser, Christian Kuch, Patrick Kölle, Heiko Kölle, Steffen Kuch, Dennis Heilemann, Marcel Hitzer, Michael Aust, Tim Mohoric

Tore: 2x Patrick Kölle, 1x Heiko Kölle

TVN II – TSV Weilheim II 1:7 (0:2)

Insgesamt ordentlich!

Gegen die vermeintliche „Übermacht“ aus dem nicht so beliebten Nachbarort, setzte es wie zu erwarten eine Niederlage.

Allerdings verkaufte man sich insbesondere in der 1. Halbzeit sehr gut und hatte durchaus Möglichkeiten auf ein engeres Resultat.

Ergebnisbetrachtet verbesserungswürdig, aber rein sportlich gesehen war es völlig in Ordnung! (Da gab es schlechteres)

Es spielten: Bernd Burkhardt, Peter Pfauth, Christian Hepperle, Tobias Oeffinger, Ruben Schömers, Stefan Hummel, Christian Kuch, Marc Allgaier, Marcel Hitzer, Ertugrul Demirtas, Tobias Böhm, Ralf Schumacher, Lukas Bernauer

Tor: Lukas Bernauer (echt sehenswert)

 

TVN I – TSV Altdorf 5:4 (2:2)

Ich freue mich auf eine neue Saison!

Es war wirklich schön anzusehen, was da die ersten 25 Min. ablief, zwei frühe Tore und eine eindeutige Überlegenheit.

Dann, wiedermal (mich regt es schon auf das zu schreiben) durch absolut unnötige, individuelle Fehler kassierte man zwei Buden und ging mit einem Remis in die Pause.

Damit nicht genug, der zweite Abschnitt begann schlechter als der Erste endete.

Nach einer guten Stunde lag man, anbetracht dessen, dass man sich völlig lethargisch

verhielt völlig zu recht mit 4:2 im Rückstand.

Doch weil auch die Gäste nicht durch katelanische Fußballkunst glänzten, gelang es den Hausherren die Partie wieder an sich zu reißen und binnen vier Min. den Ausgleich zu erzielen. (72./76.)

Danach gab es noch einige Möglichkeiten in Front zugehen doch diese blieben teilweise kläglich auf der Strecke. (Ich erinnere mich daran, dass Marcel Hitzer aus einem Meter Entfernung scheiterte)

Schlussendlich gelang Patrick Kölle in der Nachspielzeit nach einem mehr oder weniger gescheiterten Freistoßtrick der 5:4 Siegtreffer, sodass man damit am Ende der Saison den 9. Tabellenplatz einnimmt.

Es spielten: Thorben Mende, Stefan Hepperle, Patrick Class, Johannes Hepperle, Niko Waldherr, Tim Mohoric, Michael Aust, Felix Kaiser, Markus Bäurle, Patrick Kölle, Markus Sekan, Marcel Hitzer, Ertugrul Demirtas, Christian Kuch

Tore: 4x Patrick Kölle, Christian Kuch

 

FV 09 Nürtingen II – TVN I 3:1 (0:0)

Diesmal war es knapper, aber im Endeffekt trotzdem sch…

Nachdem es nun laut Teckboten öffentlich ist, dass es dieses Jahr doch nur 3 direkte Abstiegsplätze gibt, scheint die Abstiegsgefahr gebannt!

Dennoch ist es wirklich traurig wie man sich in den vergangenen Spielen verkauft hat.

In Nürtingen reichte eine ansehnliche 1.Hälfte leider nicht aus, denn in Abschnitt 2 kassierte man, wieder einmal durch eigene Fehler, in kürzester Zeit 2 Gegentore.

Der Anschlusstreffer durch den Spielertrainer war leider, aufgrund dessen, dass er nur nach wenigen Minuten wieder egalisiert wurde, auch nicht ergebnisentscheidend.

Im letzten Heimspiel gegen den TSV Altdorf gilt es nun, sich nochmal voll rein zu hängen, damit man die Saison mit einem Erfolgserlebnis beenden kann.

Es spielten: Thorben Mende, Julian Sorwat, Patrick Class, Benedict Sorwat, Niko Waldherr, Patrick Kölle, Markus Sekan, Christian Kuch, Tim Mohoric, Michael Aust, Stefan Hepperle, Felix Kaiser, Marlon Lamour, Ertugrul Demirtas

Tor: Patrick Kölle

 

 

TSV Ötlingen I – TVN II 1:1 (1:0)

Was soll ich denn dazu schreiben?

Schon wieder ließ man Punkte gegen einen Gegner liegen der deutlich weiter hinten in der Tabelle steht. Die Folge dessen ist, dass es nun definitiv für nicht mehr als Platz 10 reicht!

Fazit: Da wäre einiges mehr drin gewesen! (Mei, mei, mei)

Es spielten: Bernd Burkhardt, Tobias Oeffinger, Peter Pfauth, Markus Bäurle, Ruben Schömers, Lukas Hepperle, Stefan Hummel, Marc Hepperle, Lukas Bernauer, Marc Allgaier, Tobias Böhm, Christian Hepperle, Daniel Funai, Christoph Hepperle

Tor: Ruben Schömers

SF Dettingen I – TVN I 6:1 (3:1)

So macht es keinen Spaß!

Die Torgefahr, welche die Gäste in dieser Partie ausstrahlten, hätte nicht einmal für die eigene Defensive gereicht, und die war eigentlich verwirrt genug!

Kurzum eine völlig verdiente Niederlage durch die man wieder ins Niemansland der Tabelle verschwindet.

Es spielten: Thorben Mende, Christoph Heilemann, Patrick Class, Benedict Sorwat, Johannes Hepperle, Markus Bäurle, Niko Waldherr, Patrick Kölle, Markus Sekan, Ersin Celkin, Christian Kuch, Marcel Hitzer, Stefan Hepperle, Ertugrul Demirtas, Julian Sorwat

Tor: Patrick Kölle (FE)

 

SF Dettingen II – TVN II 2:4 (2:2)

Jetzt heißt es dran bleiben!

Durch den Sieg gegen den Tabellennachbarn hat man die Scharte vom Spiel zuvor wieder ausgewetzt.

Der TVN war über den gesamten Zeitraum die tonangebende Mannschaft und machte durch eine starke zweite Halbzeit, in der durchaus mehr Tore hätten fallen dürfen, alles klar!

Es spielten: Bernd Burkhardt, Christian Hepperle, Peter Pfauth, Julian Sorwat, Ruben Schömers, Lukas Hepperle, Stefan Hummel, Marc Hepperle, Ertugrul Demirtas, Marc Allgaier, Tobias Böhm, Oliver Sekan, Ralf Schumacher, Lukas Bernauer

Tore: 2x Marc Allgaier, Ertugrul Demirtas, Marc Hepperle

 

TVN I – Spvgg Germania Schlaitdorf 2:2 (2:2)

Ein Punkt ist besser als keiner,…

..bringt allerdings nur was, wenn aus den verbleibenden 3 Partien noch mindestens 3 Zähler geholt werden, und das wäre dennoch nur das Minimalziel!

 

Die Truppe aus Schlaitdorf spielt einfach geilen Fußball, der gefällt selbst wenn man sich auf der gegnerischen Seite befindet.

Der TVN wurde in der 1. HZ davon etwas überrumpelt und hatte eigentlich so gut wie nichts entgegenzusetzen. Der Anschlusstreffer zum 1:2, in der 37. Min. fiel eher aus dem Nichts, denn die Gäste hatten zuvor durchaus Möglichkeiten auf 0:3 zu stellen.

Etwas schmeichelhaft wurde der Zwischenstand dann, als Patrick Kölle mit dem HZ-Pfiff einen Foulelfmeter sicher verwandelte. (Er drosch das Leder sogar so in die Maschen, dass es hinten wieder rauskam und der Schiedsrichter eines zweiten Blickes bedarf, um sicher zu gehen, dass der Ball tatsächlich ins Tor ging)

In der 2. Hälfte bekam man die Gäste dann besser in den Griff, sodass es eine ausgeglichene Partie wurde, in der man mit etwas Glück und mehr Abschlussgenauigkeit auch in Führung hätte gehen können.

Ein Sieg wäre jedoch des Guten zu viel gewesen, und so blieb es unterm Strich bei einem durchaus gerechten Unentschieden.

Tim Mohoric sah in der Nachspielzeit noch die Rote Karte, nachdem er seinen wieselflinken Gegenspieler etwas überzogen zu Fall brachte.

Es spielten: Thorben Mende, Patrick Class, Christoph Heilemann, Tim Mohoric, Stefan Hepperle, Michael Aust, Benedict Sorwat, Niko Waldherr, Patrick Kölle, Christian Kuch, Markus Sekan, Ertugrul Demirtas, Felix Kaiser, Marcel Hitzer

Tore: Benedict Sorwat, Patrick Kölle

SV Nabern I – TVN I 1:0 (1:0)

Wer will schon Dritter werden?

Erneut verpasste der TVN, durch eine schwache Darstellung, die Chance auf Platz 3 zu springen.

Die Hausherren waren in allen Belangen das bessere Team und hätten auch das ein oder andere Törchen mehr erzielen können.

Bei den Neidlingern ist derzeit ordentlich der Wurm drin und so kann man sich glücklich schätzen, dass man die Grundlage für den Nichtabstieg schon frühzeitig gelegt hat.

Es spielten: Bernd Burkhardt, Patrick Class, Christoph Heilemann, Stefan Hepperle, Benedict Sorwat, Michael Aust, Tim Mohoric, Niko Waldherr, Marcel Hitzer, Ertugrul Demirtas, Patrick Kölle,  Markus Sekan, Johannes Hepperle, Markus Bäurle, Thorben Mende

TVN I – TSV Raidwangen 3:2 (1:1)

Schmeichelhaft, aber wen juckts!

Die Hausherren haben ihren Willen wieder gefunden und gegen einen starken Gegner mit Kampf und etwas Glück einen Dreier ergattert.

Wie schon so oft, zappelte das Leder bereits in den Anfangsminuten, im Neidlinger Tor.

Doch die Neidlinger ließen sich dieses mal von dem Rückstand nicht beirren und zeigten eine gute Moral. Aufgrund dessen war der Treffer zum 1:1 in der 30. Min. auch nicht unverdient.

Ein blitzsauberes Freistoßtor von Tim Mohoric, kurz nach Wiederanpfiff brachte den TVN sogar in Front, und weil die Gäste die ein oder andere dicke Chance vergaben, hatte die Führung sogar bis zur 83. Min. bestand. Nach dem Ausgleichstreffer rechnete aber wohl keiner mehr mit einem Sieg, doch mit dem Schlusspfiff gelang dem eingewechselten Markus Sekan der vielumjubelte, überraschende Siegtreffer!

Es spielten: Bernd Burkhardt, Patrick Class, Christoph Heilemann, Stefan Hepperle, Benedict Sorwat, Michael Aust, Tim Mohoric, Niko Waldherr, Marcel Hitzer, Christian Kuch, Patrick Kölle, Felix Kaiser, Markus Sekan, Ertugrul Demirtas, Johannes Hepperle

Tore: Marcel Hitzer, Tim Mohoric, Markus Sekan

 

 

TVN II – TSV Ohmden 1:4 (1:2)

Daran ist nichts zu rütteln, es gewinnt der, der mehr Tore schießt!

Aufgrund eklatant schwacher Chancenverwertung, bei gleichzeitiger Schläfrigkeit im Abwehrverhalten musste man sich, einem beileibe nicht überragenden Gegner, geschlagen geben.

Der TVN dominierte eigentlich das Spielgeschehen, muss jedoch das Visier wieder genauer justieren um noch den ein oder anderen Punkt einzufahren. Gell Peter!

Es spielten: Mathias Schramm, Christoph Hepperle,  Tobias Oeffinger, Johannes Hepperle, Peter Pfauth, Julian Sorwat, Tobias Böhm, Daniel Funai, Lukas Hepperle, Hüseyin Bayri, Markus Bäurle, Stefan Hummel, Marc Allgaier, Lukas Bernauer

Tor: Christoph Hepperle

 

TV Bempflingen – TVN 6:2 (4:0)

Desaströs, verheerend, pfui!

Nach der zweiten schlappen Vorstellung in Folge wird man in der Tabelle weiter durchgereicht.

Ich entschuldige mich hiermit stellvertretend für die Mannschaft, bei all denjenigen die sich das live angetan haben.

Mehr gibt es nicht zu sagen, vergessen wir das und hoffen auf eine ordentliche Trotzreaktion!

Es spielten: Bernd Burkhardt, Patrick Class, Christoph Heilemann, Stefan Hepperle, Benedict Sorwat, Michael Aust, Tim Mohoric, Niko Waldherr, Ertugrul Demirtas, Christian Kuch, Patrick Kölle, Ersin Celkin, Felix Kaiser, Markus Sekan, Marcel Hitzer

Tore: 2x Patrick Kölle

 

 

VfB Neuffen II – TVN II abgesagt

 

TVN I – TSV Grötzingen 0:4 (0:2)

 

Rückschlag!

 

Keinen guten Tag erwischte der TVN an diesem Sonntag, zu allem Überfluss musste Kapitän Patrick Class kurz vor dem Spiel verletzungsbedingt passen.
Der TVN fand zu keiner Zeit ins Spiel und lag zur Pause auch verdient mit 2:0 hinten.
Auch eine couragiertere Leistung in der zweiten Halbzeit Reichte nicht um das Ergebnis zu verbessern, im Gegenteil, Grötzingen nutzte gegen Ende des Spiels die zwangsläufig entstehenden Lücken in der TVN Abwehr und schloss zwei Konter zum 0:4 Endstand ab!
Alles in allem ein verdienter Sieg der Gäste, auch wenn er 1-2 Tore zu hoch ausfiel!
Für unsere Kicker heißt es nun: Abhaken und auf das nächste Spiel in Bempflingen vorbereiten, damit die ersehnte 40 Punkte- Marke geknackt wird!

Es spielten: Bernd Burkhardt, Christoph Heilemann, Benedict Sorwat, Michael Aust, Tim Mohoric, Niko Waldherr, Markus Sekan, Marcel Hitzer, Ertugrul Demirtas, Christian Kuch, Patrick Kölle, Stefan Hepperle, Johannes Hepperle, Markus Bäurle

 

TVN II – TSV Oberlenningen 2:2 (1:2)

Wieder mal den Start verschlafen!

Bereits durch die erste Aktion der Gäste aus Oberlenningen, konnten diese in der 3. Minute das frühe Führungstor zum 0:1 erzielen – weitere Torchancen folgten. Erst nach einer viertel Stunde waren auch die Mannen vom Reußenstein wach und konnten durch Lukas Bernauer zum 1:1 ausgleichen.  In einer ausgeglichenen Phase bis zum Pausentee hatte der TSVO mehr Abschlussglück und ging erneut mit 1:2 zum Halbzeitstand in Führung. Nach der Pause bot sich das gleiche Bild wie zum Anfang der Partie – krasse Fehler im Aufbauspiel ermöglichten dem TSVO einige Chancen die Führung auszubauen, welche zum Glück alle ungenutzt blieben. Nachdem sich die Mannschaft wieder stabilisiert hatte, zirkelte Marc Allgaier einen platzierten Freistoß, außen um die Mauer herum, ins gegnerische Tor zum 2:2. Mit etwas mehr Schussglück hätte man in der Schlussphase noch den Siegtreffer erzielen können, jedoch hatten auch die Gäste Möglichkeiten dazu. Unterm Strich bleibt ein verdientes Unentschieden.

Tore: Lukas Bernauer, Marc Allgaier

Es spielten: Harald Hepperle, Tobias Oeffinger, Johannes Hepperle, Ruben Schömers, Christoph Hepperle, Tobias Böhm, Stefan Hummel, Marlon Lamour, Peter Pfauth, Markus Bäurle, Lukas Bernauer, Marco Männer, Lukas Hepperle, Oliver Sekan, Marc Algaier

©2014-'15 Turnverein 1910 Neidlingen e.V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz | Kontakt