Spielberichte Sonntag 15.11.15

TVN I – SF Dettingen I 1:2 (0:1)

Zu wenig, oder doch ok!

Anbetrachts dessen, dass die SF Dettingen leicht favorisiert in diese Partie gingen, (diese Tatsache juckt natürlich eingefleischte Fans nicht) und rein objektiv betrachtet auch verdient gewonnen haben, kann und muss man wohl mit dieser Niederlage leben.

Die Gäste begannen wie erwartet mit hohem Druck, ohne sich jedoch gefährliche Szenen zu erspielen, da die Defensive der Hausherren optimal eingestellt war.

Allerdings musste man in der 14. Min. einen Rückschlag hinnehmen:

Der Unparteiische zeigte, zur Verwunderung aller, nach einem Getümmel im Neidlinger Strafraum auf den Punkt. Erst im Nachhinein stellte sich nach einigen Aufklärungsgesprächen heraus was Ihn zu diesem Pfiff veranlasst hat, was die Entscheidung nicht unbedingt akzeptabler machte. Der TVN fand erst nach etwa 20 gespielten Minuten in die Partie, die über den gesamten Spielverlauf hinweg nicht wirklich viele Torchancen für beide Seiten zu bieten hatte.

So war auch die 2. Hälfte, bis auf eine gute Kopfballchance der Dettinger, arm an schönen Eindrücken, denn beide Teams waren in ihren Abwehrreihen weiterhin sehr konsequent. In der 77. Min. war es dann dennoch soweit, Julian Sorwat, der seine Sache bis dato hervorragend machte, verlor den Ball im Aufbauspiel, und auch einer taktisch, offensiveren Ausrichtung geschuldet, konnte man den schnellen Konter, der letztlich zum 2:0 führte nicht mehr verhindern.

Der Anschlusstreffer von Markus Bäurle in der Nachspielzeit kam leider zu spät um noch ein Pünktchen zu ergattern.

So knapp an einer kleinen Sensation vorbeigerutscht, ist es natürlich ärgerlich, dass nicht mehr dabei rumgekommen ist, allerdings war der TVN an diesem Tag offensiv zu schwach um wirklich für Furore zu sorgen. Ziehen wir einfach nach einer kleinen Spielanalyse die positiven Dinge heraus und konzentrieren uns auf die nächsten Gegner, die es dann wirklich zu schlagen gilt.

Es spielten: Thorben Mende, Daniel Esser, Julian Sorwat, Tim Mohoric, Stefan Hepperle, Dennis Heilemann, Benedict Sorwat, Niko Waldherr, Patrick Kölle, Felix Kaiser, Lukas Pflüger, Christian Kuch, Markus Bäurle

Tor: Markus Bäurle

TVN II – SF Dettingen II 2:1 (1:0)

Aufwärtstrend!

Zwei Siege in Folge, darauf kann man aufbauen!

Der TVN begann gut, und nutzte in der 23. Spielminute die Chance zur Führung.

Weitere Möglichkeiten auf 2:0 zu stellen wurden leider liegen gelassen, und so ging man mit einer knappen Führung in eine 2. Hälfte, in der man nicht annähernd die Leistung des 1. Abschnittes abrufen konnte. Da die Gäste jedoch auch nicht wesentlich gefährlicher waren, brauchte es dann ein Eigentor durch Christoph Hepperle, dass die Dettinger wieder ins Spiel brachte. Als keiner mehr an eine Ergebnisveränderung glaubte, hatte dann kurz vor Spielende Marc Allgaier den richtigen Riecher, als er aus 25 Metern das Leder in Richtung

Dettinger Tor zimmerte, und den, sich darin befindlichen Torhüter sichtlich überraschte.

Dies bedeutete dann den nicht unverdienten Neidlinger Sieg, mit dem man sich wieder etwas an die mittleren Tabellenplätze rangekämpft hat.

Es spielten: Bernd Burkhardt, Tobias Oeffinger, Christoph Hepperle, Johannes Hepperle, Marc Allgaier, Lukas Hepperle, Peter Pfauth, Ertugrul Demirtas, Tobias Böhm, Stefan Hummel, Ruben Schömers, Marc Hepperle, Oliver Sekan, Julian Hummel, Nico Friess

Tore: Ertugrul Demirtas, Marc Allgaier

©2014-'15 Turnverein 1910 Neidlingen e.V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz | Kontakt