Spielbericht Donnerstag 24.03.2016

TVN I – VfL Kirchheim 3:6 (1:3)

Da war nichts zu machen!

Gegen den ungeliebten Ex-Lokalmatador hat der TVN nicht seinen besten Tag erwischt.

Die Hausherren begannen richtig stark und hatten in der Anfangsviertelstunde den Führungstreffer auf dem Fuße. Bis dato noch nichts von den Gästen zu sehen, fiel in der 16. Min. nach einem ordentlichen Wirr-Warr in der Neidlinger Defensive das 0:1.

Dieses Gegentor schien die Hausherren derart aus dem Konzept zu bringen, dass von hier ab nichts mehr richtig zusammen lief. Unnötiger Weise kassierte man dann kurz vor der Halbzeit, binnen einer Minute zwei vermeidbare Gegentreffer und bog dadurch deutlich von der Erfolgsspur ab. Patrick Kölle gelang mit dem Halbzeitpfiff durch ein Sahne-Tor aus gut 25 Metern noch der Anschlusstreffer und es wehte wieder ein leichter Hoffnungsschimmer.

Nach der Pause jedoch erhöhten die Kirchheimer direkt auf 1:4, ehe wiederum Kölle durch einen Foulelfmeter in der 61. Min, den alten Abstand wieder herstellte.

Doch leider half auch dies nichts, denn die Gäste untermauerten durch weitere Treffer ihre Überlegenheit. So ging der Punktgewinn verdienter Maßen an den VfL, was uns aber nicht weiter stören sollte, denn auf den TVN warten sicherlich andere Gegner, die es dann zwingend zu schlagen gilt.

Es spielten: Andreas Rittmann, Patrick Class, Christoph Heilemann, Stefan Hepperle, Tim Mohoric, Benedict Sorwat, Christian Kuch, Ertugrul Demirtas, Patrick Kölle, Niko Waldherr, Lukas Pflüger, Marcel Hitzer, Markus Sekan, Michael Aust, Julian Sorwat

Tore: 2x Patrick Kölle, Markus Sekan

©2014-'15 Turnverein 1910 Neidlingen e.V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz | Kontakt